Fernsehen / Kabel / Satellit

Das Schweizerische Fernsehangebot beschränkt sich auf jeweils 2 Kanäle auf Deutsch, Französisch und Italienisch. Über Analogantenne sind keine Programme mehr empfangbar. Die ganze Schweiz wurde auf DVB-T umgestellt. Leider werde nur schweizerische Sender ausgestrahlt.

Die meisten englischsprachigen Serien und Spielfilme werden im Zweikanalton auch in der Originalversion ausgestrahlt.

Wer eine grössere Auswahl möchte hat 2 Möglichkeiten. Satellitenschüsseln oder Kabel.

Sattelitenschüsseln sind bei vielen Vermietern nicht gerne gesehen und sind in manchen Mietverträgen sogar untersagt. In der Schweiz kann hat man denselben Empfang der Astra Satelliten. Nur das schweizer Fernsehen überträgt über Hotbird Satelliten. Also bräuchte man eher eine Kombination DVB-T / Satellit oder eine Multisatelliten-LNB.

Die andere Alternative ist das Kabelfernsehen. Kabelfernsehen ist in den meisten Wohnung bereits im Mietpreis enthalten. Das Programmangebot ist sehr gross und enthält die meisten Programme der Nachbaarstaaten (ein paar dritte Programme aus Deutschland fehlen).

Seit neuestem gibt es auch digitales Kabelfernsehen mit einer noch größeren Programmauswahl und vielfältigen kostenpflichtigen Zusatzprogrammen. Die Anbieter sind Cablecom, Bluewin TV von Swisscom und lokale Stromversorger.

Comments are closed.