Giulia und die Männer

Was ist das denn schon wieder für ein Drama.

Die Giulia Siegel, die sucht mal wieder nen Mann. Weil, als Model, DJane und Prominente und dann noch mit drei Kindern, da ist das halt alles nicht so einfach. Und weil die liebe Giulia natürlich auch nix umsonst macht, hat sie sich überlegt, sie verkauft sich.

Aber verkaufen tut sie nicht ihren Körper, sondern ihre Liebe; und das dann noch an einen Fernsehsender, Pro 7.

Einen Macho sucht sie, einen Mann mit Ecken und Kanten. Damit so richtig die Fetzen fliegen können, weil es dann auch spannender wird. Der darf gerne auch bei der Mister Schweiz Wahl mitgemacht haben, und ein paar Jahre jünger sein. Anscheinend, so die Schweizerische Boulevardpresse, hat sie sich einen 25-jährigen ausgesucht. Hallo ? Giulia ist 34, hat 3 Geburten und ne Ehe hinter sich, und sie hat das Promi-Dasein schon über ihren Vater in die Wiege gelegt bekommen. Nun will sie sich in einen 9 Jahre jüngeren Autoverkäufer aus Bern verguckt haben? Naja, wenn er Macho genug ist, so richtig mit Ecken und Kanten, dann könnte es ja genügend knistern und knallen (oh, Entschuldigung bitte !), so dass es spannend wird … oder bleibt.

Dann bliebe ja nur noch Giulias Problem mit der Sprache, weil, wie sagt sie doch so (un-)schön im Interview? „(Schweizer Männer) sind sehr wohlerzogen, kosmopolitisch und charmant. Allerdings schwer verständlich, wenn sie Schweizerdeutsch sprechen.“ Wie bitte ? Ich verstehe gerade nicht ? Meint sie jetzt das Schweizerdeutsch oder meint sie, das, was die Schweizer Männer dann sagen? Naja, egal. Sie hat es halt nicht so wirklich mit den Schweizer Männern.

Ich weiss, ich klinge jetzt konservativ, bin ich auch, aber wo bleiben denn dann die Kids ? Von denen ist nie die Rede. Die macht den ganzen Brimborium, aber von den Kleinen hört man nix. Hm, auch damit müsste ein neuer Partner ja zurechtkommen, oder? Ach ja, irgendwo anders habe ich dann auch gelesen, dass sie sich zwar verlieben will, aber nicht heiraten … und Kinder, ja, die könne sie sich auch noch eventuell vorstellen. Ohhhhhh Kaaaaaay !!! Na, das wird ja lustig. Aber allzuviel Zeit hat sie dann auf jeden Fall nicht mehr.

Himmel, Himmel, Himmel …. ich liebe solche Lästerattacken !!

Comments are closed.