Didsch Pressespiegel – 3. Juli 2009

Ich habe wohl einige Neuigkeiten aufzuarbeiten, nachdem ich mich wohl gestern zu weit aus dem Fenster gelehnt hatte. So denke ich mir, dass ein kleiner Pressespiegel Not tut:

Gestern hatte ich von den Schweizerischen Jugendlichen geschrieben, die in München zwei Männer brutal zusammengeschlagen haben. Da hatte ich mich noch gefragt, warum der Blick das so an die grosse Glocke gehängt hat. Heute läuft die Geschichte auf allen Kanälen 20 Minuten, Spiegel, NZZ, Blick, und Tagi schlachten die Geschichte jetzt aus … Die Jungs sind jetzt schonmal berühmt und wisst Ihr, wo die herkommen? Aus dem ganz ganz feinen Küssnacht. Tsssss …Aber dafür bestrafen die Deutschen jetzt härter als die Schweizer.

Heute spielt dann in Wimbledon Tommy Haas gegen Roger Federer und die Schweizerische Presse wird auch langsam aggressiv. „Zieh heute Haas die Ohren lang“ sagt der Blick, „So kannst Du nicht gewinnen, Haasi“ sagt 20 Minuten, „Krieg den Hintern hoch, Darling„, meint der Tagesanzeiger. Und Deutschland ? Die halten sich bedeckt, weil der Haas kann ja eigentlich nur gewinnen und der Federer nur verlieren.

Was ist noch passiert ? Das Steueroasen-Gesetz hat der Peitschen-Peer Steinbrück; Whitney Toyloy hat wegen Carl Hirschmann mit ihrem Freund schlussgemacht; die Börsen bröckeln nicht mehr, sie stürzen; eine Amerikanerin hat mit 21 schon 167 Pornos gedreht und will jetzt ernsthafte Filme drehen (siehe Sibel Kekili); der Quelle-Katalog wird nicht weitergedruckt … wir müssen jetzt also wieder in Geschäft gehen und können nicht mehr bestellen … so schade …

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>