Neu-Zürcher: Herbert Grönemeyer

Wird es bald ein Album geben, das „8006 Zürich“ heisst ? Na, anscheinend wurde Herbert Grönemeyer häufiger in der Nähe des Zürcher Schaffhauserplatzes in einem Kaffee entdeckt, wo er häufiger das Rotbuch-Z’Morge zu sich nimmt. Er frühstückt mit seiner Freundin natürlich, die dafür „verantwortlich“ ist, dass Zuck-Herbert nach Züri gekommen ist.

(Quelle: 20min.ch)

(Bildquelle: 20min.ch)

Herbert, ein offizielles „Herzlich Willkommen“ von uns. Vielleicht kannst du didsch.ch ja auch ein paar Schlagzeilen liefern, über die wir uns dann das Maul zerreissen können.

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>