Neulich bei der SBB – 5.Teil

Der Zug war voll an dem Freitag abend zwischen Zug und Luzern. Daher musste ich stehen, wie übrigens 20 andere Zugfahrer auch. Wir hatten aber Glück, dass keiner ein Fahrrad mitgebracht hatte, weil es sonst wirklich eng geworden wäre. Aber natürlich kam der Kondukteur (Schaffner) vorbei und wollte nicht nur alle Fahrausweise sehen, sondern er musste auch noch an verschiedene Kästen ran und hat sich durch alle Stehenden durchgeschoben.

Als ich also dort ziemlich an eine Wand gequetscht da stand, habe ich folgendes Schild gesehen:

SBB Verbotsschild

SBB Verbotsschild

Wie Ihr seht, haben die SBB es wirklich nicht so gern, dass Leute Ihre Schuhe auf die Sitze stellen. Mir fällt aber auch auf, dass es in Schweizer Zügen anscheindend „Gang und Gäbe“ ist, dass man seine Beine ausstreckt und die Füsse hochlegt … Viel mehr als in anderen Ländern … Die meisten legen aber immerhin eine Gratiszeitung auf den Sitz unter die Schuhe … Sowieso, ziehen ganz ganz viele Leute ihre Schuhe aus in der Eisenbahn aus. Eigentlich ja ganz gemütlich, aber nur wenn die Socken sauber sind und nicht ganz viele andere noch einen Sitzplatz suchen.

Und, da gibt es dann noch meine Favoritin. Die sitzt jeden Tag im 8h35 Zug von Zürich nach Baar; sie sitzt immer in der 1.Klasse, oder eher, sie lungert in der 1.Klasse; und sie hat immer die Beine auf den kleinen Tisch; aber marschiert in Baar im Militärschritt auf direktem Weg ins Büro 🙂 Ein Bild für die Götter !!


Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>