Zürcher lieben Deutsche

Tja, als  ich die Pressemitteilung der Stadt Zürich gelesen habe, war ich auch ein bisschen erstaunt. Und das nicht nur ob der auch ein bisschen eigenartigen Wortwahl. Hier mal ein kleines Zitat daraus:

Deutsche bei Schweizerinnen und Schweizern beliebt
Heirateten Schweizerinnen und Schweizer jemanden aus dem Ausland, so fiel die Wahl bei den Frauen wie bei den Männern am häufigsten auf einen Ehepartner oder eine Ehepartnerin aus Deutschland.

Beinahe jede dritte binationale Ehe wurde 2008 mit einer Person aus dem nördlichen Nachbarland geschlossen.

Binationale Ehe, nördliches Nachbarland … genauso hätte ich das wahrscheinlich auch ausgedrückt. Ich möchte Euch aber dann auch noch darauf hinweisen, dass es „nur“ 40% binationale Ehen gegeben hat. Da ich ein sehr guter Mathematiker bin, habe ich das schnell ausgerechnet und komme darauf, dass es ca. 400 Deutsch-Schweizerische Ehen im Jahre 2008 gegeben hat. Das ist doch schon mal was und wenn es in diesen Ehen ganz ganz viele kleine binationale Kinder gibt, dann klappt es doch auch sicherlich in ungefähr 20 Jahre mit der einfachen Integration, oder ?

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>