Neuigkeiten Deutscher Promis in der Schweiz

Tja, jetzt habe

ich mich so lange mit dem Herrn Müller Reichen beschäftigt, dass ich doch tatsächlich ganz ganz viele Nachrichten mit Deutschen in der Schweiz verpasst habe. Diese will ich Euch natürlich nicht vorenthalten:

Michael Schumacher:

Tja, der Michael Schumacher will nun wieder Formel 1 fahren. Glücklicherweise nur für ein paar Rennen. Der Schumacher ist ja immerhin schon 40 … und dann nochmal mit über 300 durch die Kurven brettern … und das mit einer Nackenverletzung ? Naja gut. Der Schumi ist ja jetzt knapp 3 Jahre nicht mehr Formel 1 Autos gefahren und darf noch nicht einmal mit dem aktuellen Auto trainieren; geschweige denn sich mal den Kurs in Valencia anschauen. Den gab es nämlich noch nicht, als er den Autoschlüssel an den Nagel gehängt hat.

Jetzt ist aber schon das Gerücht im Umlauf, dass Schumacher ohne eine Formel 1 Rennrunde in sein Haus am Genfersee zurückkehrt.

Boris Becker:

Der Bobele, der Bobele. Erst streitet er sich mit seiner ihm frisch Angetrauten, weil diese ihn eine Stunde bei einem Dinner warten lässt (didsch.ch berichtete). Jetzt aber ist er schon schwanger … naja, Ihr wisst schon, nicht Boris, sondern Lilly … und das dann schon im dritten Monat.

Was mich echt gewundert hat, ist, dass die die ganze Geschichte wirklich erst einmal meinten, geheimhalten zu können: Lächerlich !! Die beiden Gondeln in Badezeugs an der Cote d’Azur entlang und dann meinen die tatsächlich, dass man den Babybauch nicht erkennen kann. Nein, das ist nicht lächerlich, das ist auch in höchstem Masse naïv.

Jetzt stellt sich dann auch wieder gleich die Frage, wie das Kind wohl aussehen wird. Es läuft ja schon Nachwuchs von 2 Frauen von Becker in der Welt herum. Natürlich hängt Aussehen und Styling von Kindern auch nicht nur von den Eltern ab, sondern auch von deren „Styling Vorstellungen“. Nichtsdestotrotz, sind die Becker Kinder alles keine Schönheiten. Und die kleinste, die ja ein Beispiel an Hässlichkeit. Die Arme !!! Die hat das komplette schlechte Aussehen abbekommen.

Und wir Deutschen in der Schweiz ? Wir können wahrscheinlich nächsten Frühling den neuesten Spross des Herrn Becker in Zürich begutachten. Das bedingt natürlich, dass die Familie Kerssenberg Becker auch mal Ihre Wohnung in Wollishofen nutzen und nicht dauernd durch die Weltgeschichte gondeln.

Nick Heidfeld:

Schon wieder ein deutscher Formel 1 Fahrer, der in der Schweiz lebt. Schade ist zwar, dass Quick Nick ab der nächsten Saison kein Team mehr hat. BMW hat ja, wie Ihr wisst beschlossen, den BMW Sauber Rennstall dicht zu machen. Das stört den Nick aber nicht und er lässt es auch nett krachen.

Zu seinem Geburtstag hatte er das Lakeside gemietet und dort die Leute im Seefeld in Zürich, sowie die am anderen Ufer mit einem netten Feuerwerk zu beglücken. Vor ein paar Tagen kam dann raus, dass sich Nick Heidfeld ein Grundstück in Meilen an der Goldküste gesichert hat. Was auf dem Grundstück genau entstehen wird, ist nicht ganz klar. Fest steht aber wohl, dass er darauf keinen Hubschrauberlandeplatz wird bauen können. Dafür sah der Grund einfach zu klein aus. Das heisst, das wird nicht so pompös wie bei Michael Schumacher, aber das muss es ja auch nicht 🙂

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>