Deutsche sparen mehr als Schweizer

Ich habe da einen interessanten  in der „Absatzwirtschaft“ einen relevanten Artikel gelesen. Relevant bedeutet für didsch natürlich, dass es immer einen Zusammenhang zu einem Deutsch-Schweizerischen Thema gibt. Diesmal hat die Firma webmiles recherchiert, wie es denn so mit dem Ausgabeverhalten zwischen den Deutschen und den Schweizern steht.

Also zunächst einmal weiss ich nicht, wieso man zu diesem Thema eine Studie machen sollte … Wer ist bereit, mehr Geld auszugeben in Zeiten der Krise. Nun gut, das Ergebnis erstaunt wahrscheinlich wenig: Die Deutschen sparen mehr als die Schweizer.

Das hat natürlich damit zu tun, dass die Deutschen in Zeiten der Krise Angst vor Entlassungen haben. Das ist immer der Hauptgrund, dann auch nicht zu viel auszugeben und Geld für harte Zeiten zu sparen. Das ist auch nicht verwunderlich. Viele Deutsche wissen noch, oder haben von ihren Eltern erzählt bekommen, was es bedeutet in wirklich schlechten Zeiten zu leben (z.B. 2.Weltkrieg). Auf der anderen Seite ist das Risiko in Deutschland arbeitslos zu sein auch um einiges höher, als in der Schweiz … Mal ganz im Ernst … ausser den Bankern und anderen Angestellten in der Finanzindustrie … wer soll denn hier schon wirklich Angst vor Arbeitsverlust haben, weil es nicht genügend Stellen gibt … also zumindest im Vergleich mit Deutschland.

Und das ist natürlich auch einer der Gründe, warum so viele von uns hier sind: Wir wollen nicht sparen! Wir wollen unser Geld ausgeben, für all die schönen Sachen im Leben. Und wir wollen uns den Konsum nicht von lauter miesepetrigen, pessimistischen Mitbü rgern vermiesen lassen.

Deshalb kommen – unter anderem – auch immer noch so viele Deutsche in die Schweiz. 🙂


Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>