Unpassende Kommentare auf didsch

Tja, wenn man einen provokativen, ironisch-aggressiven Blog schreibt, dann brauch man sich nicht zu wundern, das da immer mal wieder wirklich unpassende Kommentare gepostet werden. Die kann und darf man natürlich nicht immer wirklich ernst nehmen, aber als kleiner Stachel wirken sie dann halt schon.

So war zum Beispiel gestern ein Kommentar zu lesen, in dem es heisst:

„dieser autor ist ein arrogantes arschloch, welches umgehend wieder nach deutschland zurückgehn soll.“ von Simon Knuchel … Vielen Dank für diesen wirklich ansprechend informativen Kommentar zum Thema Drogen in Zürich

oder

„Der Autor dieser Nachricht muss Drogenabhängig sein.“ zum gleichen Artikel. Dieser Kommentar stammt von Arnold Schweizer … anscheinend haben unsere Mitmenschen kein Verständnis dafür, dass man ja auch mal an Drogen kommen muss.

oder

„NATIFICKER“ von Bonny zum Thema Blick schürt Fremdenhass … auch ganz passend und zeigt mal wieder, dass die ganzen Hasser noch nicht einmal wissen, was sie da schreiben … Nati ist ja die Schweizerische Fussballnationalmannschaft.

Wenn ich so darüber nachdenke wollte Bonny eigentlich „NAZIFICKER“ schreiben … aber zum einen ist Bildung anscheinend doch Glückssache und Rechtschreibung auch nicht der Dummen Werkzeug.

oder

„NUR EIN TOTER DEUTSCHER IST EIN GUTER DEUTSCHER“ von meinem grossen Freund Müller-Reichen per email. Da fühlt man sich doch gleich mal wieder wohl. Findet Ihr nicht auc h?

So, das soll es jetzt mal gewesen sein. Ich will Euch ja nicht allzusehr mit sowas belasten 🙂 Es gibt auch immer wieder schöne Momente beim Schreiben von didsch.

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>