Der Herbst bricht über uns herein

Euch ist es sicherlich ähnlich gegangen wie mir. Ihr habt die Augen aufgemacht und habt gesehen …. erst einmal nicht so viel.

Das hätte zum einen daran liegen können, dass Ihr die Rolladen noch unten hattet und diese haben Euch den Weg nach draussen versperrt. Oder, Ihr habt Euch den Wecker so früh gestellt, dass Ihr noch eine Stunde auf Tageslicht warten musstet. Und ganz ehrlich, trotz der Dunkelheit habt Ihr wirklich nicht viel verpasst. Nach einem wunderschönen ersten November-Sonntag hat sich das Wetter völlig umgedreht und anstatt herrlichem Sonnenschein erwartete uns … der Herbst.

Der Herbst … eigentlich fängt er ja schon am 21.September an … aber bis jetzt hatte ich zumindest noch nicht so richtig das Herbstgefühl. Es ist zwar kälter geworden und ein paar Blätter sind auch schon von den Bäumen gefallen, aber jetzt hat es dann eingeschlagen. In den letzten 8 Stunden haben die Stämme und Äste mehr Gewicht verloren, als in den gesamten 5 Wochen davor. Weil dazu dann auch noch eine Menge Regen vom Himmel gekommen ist, ist der Boden sehr sehr glitschig geworden. Das ist quasi eine Seifenbahn überall. Da denke ich sofort an Seifenkastenrennen 🙂 Nein, im Ernst, ich hoffe, dass niemand von Euch auf Rollern oder Velos unterwegs ist. Das könnte gefährlich werden.

Und was passiert, wenn das Wetter ungemütlich wird in Zürich ? Alle steigen ins Auto. Und leider haben viele dann auch über den Sommer vergessen, wie so ein Auto funktioniert. Wo war nochmal das Gaspedal ? Wie funktioniert die Kupplung? So stehen die Autos dann eher auf den Strassen, als zu fahren, und Strecken, für die man sonst 15 Minuten braucht, kosten an so einem Herbsttag dann einfach mal 45 Minuten. Ach ja, die Hardbrücke ist ja auch immer noch gesperrt … also, zumindest einseitig, aber immer noch genug, um zusammen mit den Seifenbahnen ein totales Chaos zu erzeugen.

Und der öffentliche Verkehr? Die SBB ist wie immer pünktlich wie die Eisenbahn. Aber die Anzeigen in Bussen und Trams weisen darauf hin, dass für sie schon zuviel Verkehr ist. Leider können sie deswegen nicht immer die fahrplanmässigen Zeiten einhalten.

Jetzt ist erst einmal Herbst …

Aber was machen wir denn, wenn es erst einmal Winter wird ?

Bis dahin haben sich zumindest die Autofahrer wieder mal ans Autofahren gewöhnt.

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>