Feiertag – Dreikönigstag – Schweiz 2009

Der Dreikönigstag, auch „Heilige Drei Könige“ oder „Dreikönigsfest“ genannt findet immer am 6.Januar statt und variiert nicht.

Wikipedia beschreibt den Feiertag wie folgt:

Die eigentliche Bezeichnung dieses Festes ist dagegen Erscheinung des Herrn. Die Kirche feiert an diesem Tag das Sichtbarwerden der Göttlichkeit Jesu in der Anbetung durch die Magier, in der Taufe im Jordan und im Wunder von Kana. Dabei wird die Geschichte von den Weisen aus dem Morgenland als Evangelium in den katholischen und evangelischen Gottesdiensten gelesen und/oder ausgelegt. In den evangelischen Kirchen werden die darauf folgenden Sonntage als „Sonntage nach Epiphanias“ gezählt; die katholische Kirche feiert am Sonntag nach Epiphanias das Fest der Taufe des Herrn, mit dem der Weihnachtsfestkreis endet.

Der 6. Januar als Festtag geht auf heidnische Wurzeln zurück: So feierte man im ägyptischen Alexandria in der Nacht vom 5./6. Januar das Fest des Gottes Äon, bei dem feierlich Wasser aus dem Nil geschöpft wurde. Ebenso gibt es für diese Nacht Volkssagen, die Dionysius erscheinen und Wasser in Wein verwandeln lassen.

Die gnostische Sekte der Basilidianer feierte nach einem Bericht des Clemens von Alexandria an diesem Tag die Taufe Jesu, durch die nach ihrem Verständnis der Mensch Jesus Sohn Gottes wurde.

In der Schweiz ist der 6.Januar in folgenden Gebieten ein Feiertag:

  • Kanton Schwyz
  • Kanton Tessin / Ticino
  • Kanton Uri
  • Und die Gemeinden Domat / Ems, Roveredo, Mesocco, Grono und Cazis aus dem Kanton Graubünden

Auch hier wieder … alle anderen müssen leider, wie gewohnt zur Arbeit.

Comments are closed.