Das Thema Deutsche in der Schweiz – Zündstoff oder heiße Luft?

Ein Deutscher in Deutschland hat ein Buch geschrieben … über Deutsche in der Schweiz. Von Euch will er jetzt wissen, was wirklich dran ist an dem Thema … Vielleicht gibt es ja nur ein paar Wehleidige und Empfindliche, wie ich es einer bin, der bei jedem Ausrutscher gleich aufjault und aber auch jeden Ausrutscher gleich erkennt … aber vielleicht ist ja auch wirklich was dran, an der „Alemanophobie“ – der Furcht vor den Deutschen – hier in der Schweiz.

Jörn Lacour, der Autor dieses Buches über Deutsche in der Schweiz, hat mir ein paar Zeilen geschickt, die ich gerne mit euch teilen möchte:

Was ist dran an der „Deutschenfeindlichkeit der Schweizer“?

Auf schweizbuch.de läuft ab sofort bis zum 10. April 2010 eine Umfrage zum Thema Deutsche in der Schweiz. Schweizer und Deutsche in der Schweiz sind aufgerufen, 12 Multiple-Choice-Fragen zum Thema zu beantworten.

Ist das Gefühl, als Deutsche bei den Schweizern auf Ablehnung zu stoßen, begründet? Sollte die Zuwanderung begrenzt werden? Sind es wirklich die Schweizer, die die Deutschen nicht mögen? Oder sind es Medien und SVP, die das nur behaupten

? Sind Deutsche Einwanderer wichtig für die Schweizer Wirtschaft? Ist die ganze Diskussion gefährlich? Mögen nur Zürcher die Deutschen nicht? Ist am Ende alles nur halb so schlimm? Oder müssen Integrationskurse her?

Diese Fragen werden sowohl Schweizern als auch den 250.000 Deutschen gestellt, die sich bereits für das Auswandern in die Schweiz entschieden haben und in der Schweiz leben und arbeiten. Also, gebt doch bitte Eure Stimme dazu ab. Das ganze ist anonym und Ihr könnt ein Exemplar des Buches gewinnen.

Ich heisse Jörn Lacour, bin Journalist und Buchautor („Deutsche in der Schweiz – vom Leben und Arbeiten im Nachbarland“) und möchte mit dieser Umfrage feststellen, wie gut oder schlecht es wirklich steht um das Miteinander von Schweizern und Deutschen.

Ich freue mich auf ein vielschichtiges und aufschlussreiches Ergebnis. Je mehr Teilnehmer, desto besser für das Resultat. Man sollte dieses Thema nicht den Meinungsmachern und Populisten überlassen.

Recht hat er … also, antwortet kurz auf die Umfrage und helft, dass das Thema Alemanophobie – schön, wenn man ein neues Wort erfunden hat 🙂 – neutral und unsentimental diskutiert werden kann …

Vielleicht kann ich dabei ja auch noch was lernen …

Comments are closed.