Deutschland – 12 Punkte – Eurovision Song Contest

Nun, wie viele von Euch, habe natürlich auch ich mir Teile des Eurovision Song Contests angeschaut. Das ganze Sing Sang ist mir ja immer zu langweilig, aber die Punktevergabe, da macht’s dann wirklich viel Spass.

Am Anfang wusste ich noch nicht so recht, wohin die Reise geht für Lena Meyer-Landrut mit ihrem Lied „Sattelite“. Und, sei’n mer doch mal ganz ehrlich: Eine sehr tolle Stimme hat sie zwar und aussehen tut sie auch ganz passabel, aber so ganz sicher trällert sie dann doch nicht vor sich her und ihr Akzent im Englischen ist eine Zumutung. All das hat aber wohl die Leute in Europa nicht sonderlich gestört. 9 Länder wählten „Satellite“ sogar auf den 1. Platz und bescherten Deutschland damit den ersten Grand-Prix Sieg seit 28 Jahren.

Das erstaunlichste für mich war das Ergebnis aus der Schweiz, denn da trug Christa Rigozzi (,die viele meiner deutschen Freunde in Bonn leider erst einmal als Michelle Hunziker identifizierten – Thomas Gottschalk sei Dank) bei mir zu der allgemeinen Überraschung bei, als sie sagte: „… and the 12 points from Switzerland gooooo toooooo …… Germany“. Da war ich mal wirklich „platt“.

10 Punkte gingen dann an Serbien, 8 Punkte an Albanien, 7 an Belgien … usw. Hat der Mix aus Schweizerischer Bevölkerung und „Experten“ tatsächlich 12 Punkte an Deutschland vergeben ? Das hätte ich nie für möglich gehalten. Aber „Wunder geschehen“ 🙂 und …. das ist auch gut so (vielen Dank für den Spruch Herr Wowereit).

So kann es dann doch mal weitergehen.

Comments are closed.